„Werden die aktiven Sportler, insbesondere die Jugendlichen nach dem Shutdown von März überhaupt noch Lust und Interesse am Sport haben?“ Diese sorgenvolle Frage stellte sich die Vorstandschaft des TV Königsberg bei ihrer ersten Ausschusssitzung nach dem Pause auf Grund Covid19.

Nachdem die Lockerungen seitens der Staatsregierung nun Schritt für Schritt den Trainingsbetrieb zulassen, können wir endlich leicht aufatmen. So durften anfänglich nur Individualsportarten den Trainingsbetrieb unter strengen Auflagen beginnen. Später sollten auch Mannschaftssportarten im Freien mit strikten Auflagen und  in kleinen Gruppen stattfinden. Die strikt festgelegten Auflagen beschreiben  beispielsweise die Wahrung der Abstandsregeln durch kontaktloses Training. Auch die Hygieneregeln vor, während und nach den Trainingsstunden, die der TV Königsberg nach Vorgaben und Hilfestellungen der Fachverbände erarbeitet und an jeder Sportstelle ausgehängt hat, sind strengstens einzuhalten. Immer mehr Mannschaften unseres Sportangebotes nehmen nun im Herren-, Schüler- und Jugendbereich ihren Trainingsbetrieb wieder auf.  Dies stimmt uns natürlich sehr freudig. Gerne können sie sich bei den Abteilungsleitern, Betreuern, Trainern oder der Vorstandschaft über den jeweils gültigen Stand informieren.

Im Bereich des Spielbetriebes sieht es jedoch noch sehr unterschiedlich aus. Erfreulicherweise durfte die Tennisrunde im Freien offiziell starten. Der Bayerische Fußball Verband hat sich das Ziel gesetzt, die abgebrochenen Fußball Herrenrunden ab September fortzusetzen und mit allen Spielen auch zu beenden. Eine Saison 2020/21 wird es nicht geben, diese soll mit noch nicht festgelegten Alternativen überbrückt werden. Die Rundenspiele der Fußball-Jugend wurden abgebrochen und sollen im September mit der neuen Saison 20/21 wieder starten. Im Handball wurden alle Meisterschaften abgebrochen und mit dem aktuellen Stand bewertet. Wann hier die neue Runde bei dieser Vollkontaktsportart wieder startet, ist leider noch nicht bekannt. Hoffnungsvoll schaut die Tischtennisabteilung auf den Oktober, hier starten gewöhnlicher Weise die ersten Pflichtspiele. Auch im Bereich Korbball gibt es Planungen den Spielbetrieb baldmöglichst wieder aufzunehmen.

Fazit -  schön, dass wir endlich wieder mit dem Training Schritt für Schritt starten können. Ob und wann es tatsächlich flächendeckend zu richtigen Wettkämpfen kommen kann, steht noch in den Sternen und wird abhängig von der dann anherrschenden Situation gemacht. Letztendlich liegt es in der großen Verantwortung unserer Regierung den richtigen Weg einzuschlagen. Jedoch sollte die seit Wochen stabile Situation von sehr wenig neuen Ansteckungszahlen Anlass dazu geben, die Einschränkungen weiter zu lockern. Leider fehlen bis dato jegliche Exit Kriterien, ab wann wieder Sportarten mit Körperkontakt zulässig sein werden.

Auch finanziell wird dieses Jahr einen großen Einschnitt hinterlassen. Durch die entgangenen Großveranstaltungen und dem Sportheimbetrieb, die wir für die Finanzierung unseres Zweckbetriebes benötigen, sind wir natürlich zu vorsichtigerem Haushalten gezwungen. Geplante Ausgaben und Investitionen werden nach hinten geschoben, bis sich die Situation wieder etwas stabilisiert hat. Zumindest können wir seit einigen Wochen wieder regelmäßig donnerstags unser Sportheim öffnen. Auch sind weitere Öffnungstage wieder geplant - natürlich auch hier nur unter den aktuellen Hygienerichtlinien. Den Einzug des Mitgliedsbeitrages versuchten wir leider vergeblich auf den Herbst/Winter zu verschieben. Es wäre sicherlich eine kleine Entlastung der Mitglieder in der aktuellen Kurzarbeitsphase gewesen. Die laufenden Kosten haben uns jedoch leider dazu gezwungen, die Beiträge Anfang Juli einzuziehen.

Auch wenn dieses Jahr finanziell noch schwerer sein wird wie gewöhnlich, so lassen wir es uns nicht nehmen ein soziales Projekt zu unterstützen. Der TV Königsberg veranstaltet vom 11.-19.07. die „TVK-Challenge“, eine Kilometer Challenge für einen guten Zweck. Unsere Mitglieder fahren Rad, joggen, walken, wandern oder laufen und spenden pro absolviertem Kilometer. Weitere Informationen finden sie auf dem separaten Flyer im Anhang dieses Berichtes. Wir freuen uns auf rege Teilnahme – denn wir sind EIN VEREIN FÜR ALLE!!

In diesem Sinne – bleibt gesund und startet gemeinsam mit uns wieder die Aktivitäten im Verein, unserem TV Königsberg.

 

Euer Vorstand
Johannes Burkard