Menü Schließen

Die Tennis-Knaben des TV Königsberg vollbringen ihr Meisterstück

Die Knaben gewinnen ihr Spiel in Schwebheim und erreichen dadurch die Meisterschaft. Die Herren II gewinnen, Herren I und die Damen verlieren.

Knaben U15: TSV Schwebheim – TV Königsberg 2:4
Am letzten Spieltag kam es bei der Knaben zum direkten Duell zwischen dem bis dato Zweitplatzierten TV Königsberg und dem Tabellenführer TSV Schwebheim. Schwebheim hätte bereits ein Unentschieden zum Gewinn der Meisterschaft gereicht. Mit voller Konzentration gingen die Königsberger Jungs ans Werk und es sah nach den ersten Sätzen bereits so aus, als könnte die Meisterschaft bereits nach den Einzeln entschieden werden, denn Johann Merz (6:0, 6:3), Valentin Schwinn (6:3, 6:1) und Jonathan Turner (6:2, 6:4) brachten auch den 2. Satz nach Hause. Lediglich Louis Spitzner musste sich am Ende knapp im Match-Tiebreak mit 6:4, 1:6 und 6:10 geschlagen geben. So musste zumindest noch 1 Doppel für die Meisterschaft gewonnen werden. Dies gelang Johann Merz und Louis Spitzner mit einem deutlichen 6:0, 6:2-Sieg, während Jonathan Turner und Luca Fink ihr Match mit 3:6, 2:6 abgeben mussten. Am Ende war die Freude über die gewonnene Meisterschaft riesengroß, zu der auch Kevin und Kilian Kettler mit ihren Einsätzen beigetragen haben.

Damen: TC RW Gerbrunn – TV Königsberg 5:4 Leider ohne Zähler kehrten die Damen von ihrem Gastspiel beim TC Rot-Weiß Gerbrunn in die Heimat zurück. Bis zum Ende der Einzel verlief der Spieltag ausgeglichen, denn während Antonia Kaspar (6:3, 6:4), Elfriede Säubert-Kaspar (3:6, 6:2, 10:5) und Christa Iskrzycki (6:2, 6:0) ihre Matches für sich entscheiden konnten, hatten Dorothea Kaspar (3:6, 5:7), Julia Kaspar (3:6, 1:6) und Marliese Elflein (3:6, 4:6) leider das Nachsehen. Beim Spielstand von 3:3 kam es somit auf die Doppel an. Hier konnte sich aus Königsberger Sicht aber nur das Doppel Antonia Kaspar und Marliese Elflein mit 6:3, 6:3 durchsetzen. Dorothea Kaspar/Julia Kaspar (3:6, 3:6) und Elfriede Säubert-Kaspar/Iskrzycki (2:6, 3:6) hatten jeweils das Nachsehen, so dass am Ende die knappe 4:5-Niederlage feststand. Im nächsten Spiel empfangen die Damen am So. 01.08.2021 den TC Weiß-Blau Würzburg III.

Herren I: TG Schweinfurt II – TV Königsberg I 8:1
Vor dem letzten Spieltag standen die Herren in der Bezirksklasse mit dem Rücken zur Wand. Denn nur mit einem Sieg bei der TG Schweinfurt II hätte ein Abstieg noch verhindert werden können. Dies gelang aber leider nicht, denn nur Fabian Schubert konnte sein umkämpftes Match mit 6:4, 7:6 gewinnen. Anton Sauter (1:6, 2:6), Joachim Volk (0:6, 2:6), Fabian Spitzner (0:6, 1:6), Andre Ankenbrand (1:6, 6:7) und Bastian Schubert (3:6, 4:6) sahen kein oder wenig Land gegen ihre Gegner. Ein Doppel musste man den Schweinfurtern kampflos überlassen und auch die Doppel der beiden Schubert-Brüder (3:6, 3:6) und von Sauter/Ankenbrand (6:3, 7:5, 2:10) gingen an die Gastgeber, so dass am Ende eine 1:8-Niederlage zu Buche stand. Somit wird man kommendes Jahr in der Kreisklasse 1 aufschlagen und dort den direkten Wiederaufstieg anpeilen müssen.

Herren II: TV Königsberg – TC Garitz 5:1
Die zweite Herrenmannschaft hatte am Sonntag den bisherigen Tabellenführer aus Garitz zu Gast. Nach engen Matches gelang es den Königsberger Herren jedoch bereits zu Beginn alle Einzel für sich zu entscheiden. Heiko Kettler (6:3, 3:6, 10:7), Sven Mohr (5:7, 6:1, 10:2), Michael Rosenbaum (7:6, 6:0) und Kenny Turner (2:6, 6:4, 10:3) zeigten direkt wer Herr im Hause ist. Im Doppel konnten dann noch Kettler/Turner (6:3, 6:2) gewinnen, nur Mohr/Rosenbaum überließen bei ihrem 1:6, 6:7 den Ehrenpunkt zum 5:1-Endstand für Königsberg den Gästen. Das nächste Spiel der Herren II findet am 01.08.2021 beim SC Maroldsweisach statt.

Joachim Volk