Menü Schließen

5. Spieltag der Medenrunde

Dem Wetter zum Opfer fielen die Hälfte der Spiele der Tennisabteilung an diesem Wochenende.

Bereits am Freitag musste das Spiel der U15 in Schwebheim durch den Starkregen bedingt verschoben werden. Genauso erging es den Damen am Sonntag beim TC Zeil, dessen Plätze am Freitag komplett überflutet waren.

So konnten an diesem Wochenende nur die Herren 60 und die 2. Herrenmannschaft ihre Spiele absolvieren.

Herren 60: TV Königsberg – TC RW Bad Königshofen 1:5:

Dem Gegner die Punkte überlassen mussten die Herren 60-Spielgemeinschaft des TV Königsberg/TSV Lendershausen bei ihrem Spiel gegen Bad Königshofen. Bereits nach den Einzeln geriet man mit 1:3 ins Hintertreffen, da nur Franz Marie (7:5, 2:6, 10:7) sein Spiel knapp im Match-Tie-Break gewinnen konnte. Roland Tschirner (2:6, 3:6) und Manfred Jung (0:6, 0:6) hatten wenig Chancen, Harry Iskrzycki verlor sehr knapp (3:6, 7:6, 6:10). In den abschließenden Doppeln von Tschirner/Jung (2:6, 2:6) und Iskrzycki /Ludwig (3:6, 1:6) mussten die Königsberger die Stärke des Gegners anerkennen, so dass der Tagessieg den Königshöfern nicht mehr zu nehmen war.

Herren II: TV Königsberg – TSV Lendershausen 4:2:

Erfolgreich konnte die 2. Herrenmannschaft ihr Heimspiel gegen den TSV Lendershausen bestreiten, bei welchem man sich schnell entschloss aufgrund des starken Regens in die Tennishalle auszuweichen. Der Grundstein für den Königsberger Tagessieg wurde bereits in den Einzeln gelegt, denn Fabian Spitzner (6:0, 6:0), Patrick Ament (6:1, 6:4) und Kenny Turner (6:0, 6:0) konnten ihre Matches jeweils klar gewinnen. Nur Michael Rosenbaum (0:6, 0:6) hatte das Nachsehen. Das Doppel Spitzner/Turner errang mit einem 6:2, 6:1 letztendlich den entscheidenden Punkt für den Gesamtsieg, während Rosenbaum/Ament mit 7:6, 0:6, 4:10 unterlagen.

Joachim Volk